Warum Intransparenz als Ziel ?

SgH Engelhardt,

kürzlich wurde der hier verortete, webbasierte Dialog-Prozess unvermittelt für beendet erklärt. So weit, so schlecht.

Warum verhindert das System mit Ihrer Billigg darüber hinaus, dass man sich die eingeg Kommentare zu den einzelnen Themenfeldern in voller Länge ansehen kann?

Bsp:
Wir brauchen neuen Wohnraum vor allem für... \
Alle Antworten zu dieser Frage ansehen \
Kommentaranfang \
Weiterlesen \
NICHTS bzw ZURÜCK AUF ANFANG ¿

Was wollen Sie damit erreichen?

Sehr geehrte/r Nutzer/in,
vielen Dank für Ihren Kommentar. Sie haben tatsächlich einen Bug entdeckt, der uns bisher noch nicht aufgefallen ist. Wir haben unsere Techniker informiert, dass das Lesen der Kommentare in voller Länge derzeit nicht möglich ist. Dieser Fehler wird behoben.
Die Beendigung des Dialogs haben wir auf der Plattform angekündigt - in den kommenden Tagen werden wir außerdem informieren, wie es im Prozess weitergeht. Vielleicht haben Sie bei den Veranstaltungen schon entdeckt, dass wir Bürgerforen vor Ort planen? Parallel zu diesen wird es auch auf dieser Online-Plattform Dialoge geben. Wir freuen uns, wenn Sie sich hier weiter engagiert beteiligen!
Die Umfrage auf der Plattform wurde beendet, da die Ergebnisse nun erstens in die Vorbereitung der Bürgerforen und zweitens in die Arbeitsgruppen, die sich fachlich mit den Themenschwerpunkten auseinandersetzen, gehen. Dazu werten wir die Umfrageergebnisse nun aus.
Ich hoffe, wir konnten Ihre Fragen beantworten. Falls nicht, kommen Sie gerne nochmalig auf uns zu.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Geschäftsstelle (J)